von Greg Shultz in Software am 1. Februar 2018, 21:00 Uhr PST
Es ist einfach, Ihr Windows 10-System in einen mobilen Hotspot zu verwandeln. Dieser illustrierte Rundgang zeigt, wie es geht.

zaozaa09istock-650662058.jpg
Bild: iStock/zaozaa09

Haben Sie schon einmal einen mobilen Hotspot gebraucht? Nehmen wir zum Beispiel an, Sie befinden sich in einem Hotel, dessen WiFi-System eine Anmeldung über ein firmeneigenes Portal verwendet, das die Anzahl der Verbindungen begrenzt oder zusätzliche Verbindungen extra berechnet. Oder vielleicht feiern Ihre Kinder eine Party, und Sie möchten Ihr WiFi-Passwort nicht an eine kleine Armee handyfähiger Teenager weitergeben. Wie dem auch sei, es wird Sie freuen zu erfahren, dass Sie Ihr Windows 10-System problemlos in einen mobilen Hotspot verwandeln können. Schauen wir uns das näher an.

Mehr über Windows

Microsoft-Teams: Ein Spickzettel (kostenloses PDF)

20 Profi-Tipps, damit Windows 10 so funktioniert, wie Sie es wünschen (kostenloses PDF)
Windows 10 führt Befehle aus, die Sie kennen sollten (aber wahrscheinlich vergessen haben)
Windows 10 PowerToys: Ein Spickzettel
Voraussetzungen
Natürlich muss Ihr Windows 10-System über einen WiFi-Adapter und eine Breitbandverbindung verfügen. Die Breitbandverbindung kann entweder über Ethernet oder WiFi erfolgen. Wenn Sie einen Laptop als mobilen Hotspot verwenden, sollten Sie gut gerüstet sein, da alle aktuellen Laptops über integrierte WiFi-Adapter verfügen.

Woman in her kitchen in the morning, posting sticky notes on the fridge

Sie können einen Desktop-PC mit einem kostengünstigen drahtlosen USB-Adapter, wie dem Belkin N300 Micro Wireless USB Adapter oder einer PCI-Wireless-Karte, wie dem TP-Link N150 Wireless PCI-Express Adapter, in einen mobilen Hotspot verwandeln. Beide Adapter sind bei Amazon zu finden. Sie sollten diese oder ähnliche drahtlose Adapter auch in Ihrem örtlichen Computergeschäft finden können.

SEE: Richtlinien für mobile Geräte (Tech Pro Research)
Einrichten des Hotspots
Die Einrichtung eines mobilen Hotspots in Windows 10 ist einfach. Drücken Sie zu Beginn die Taste [Windows] und klicken Sie auf Einstellungen. Wenn Windows-Einstellungen angezeigt wird, klicken Sie auf Netzwerk & Internet und wählen dann die Registerkarte Mobiler Hotspot, wie in Abbildung A dargestellt.

Abbildung A
Abbildung A
Die Registerkarte Mobile Hotspot finden Sie auf der Seite Netzwerk & Internet unter Einstellungen.

Wenn Ihr Windows 10-System gleichzeitig sowohl über Ethernet als auch über WiFi mit Ihrem Breitbandanschluss verbunden ist, müssen Sie zunächst auswählen, von wo aus Sie Ihre Internetverbindung gemeinsam nutzen möchten. Wählen Sie über die Option Meine Internetverbindung freigeben aus der Dropdown-Liste entweder WiFi oder Ethernet, wie in Abbildung B dargestellt. (Wenn Sie diese Option nicht zuerst auswählen, ist sie nicht mehr verfügbar, sobald Sie den mobilen Hotspot einschalten).

Abbildung B
Abbildung B
Wenn Sie sowohl über Ethernet als auch über WiFi verfügen, können Sie wählen, von wo aus Sie Ihre Internetverbindung gemeinsam nutzen möchten.
Um fortzufahren, klicken Sie auf den Kippschalter, um den mobilen Hotspot einzuschalten. Wenn Sie dies tun, ist Ihr mobiler Hotspot voll funktionsfähig.

SEE: 20 Profi-Tipps, damit Windows 10 so funktioniert, wie Sie es sich wünschen (kostenloses TechRepublic PDF)
Anpassen des Hotspots
Standardmäßig weist Windows 10 Ihrem Hotspot eine SSID oder einen Netzwerknamen und ein Kennwort zu. Wenn Sie es jedoch wünschen, können Sie einen benutzerdefinierten Namen und ein Kennwort erstellen. Klicken Sie dazu unter dem Standardnamen und -kennwort auf die Schaltfläche Bearbeiten. Wenn Sie die in Abbildung C dargestellte Eingabeaufforderung Netzwerkinfo bearbeiten sehen, können Sie Ihren benutzerdefinierten Namen und Ihr Kennwort eingeben.

Abbildung C
Abbildung C

Sie können Ihrem Hotspot einen eigenen Namen und ein eigenes Passwort zuweisen.

Verbindung mit dem Hotspot herstellen
Von Ihren anderen Geräten aus finden Sie Ihren mobilen Windows-10-Hotspot genauso wie jede andere WiFi-Verbindung. Von einem anderen Windows 10-System aus wird Ihr Hotspot beispielsweise in der Liste der drahtlosen Netzwerke angezeigt, wie in Abbildung D dargestellt.

Abbildung D
Abbildung D
Der mobile Hotspot erscheint als drahtloser Zugangspunkt in der Liste der drahtlosen Netzwerke.
Überwachung des Hotspots
Es ist wichtig zu beachten, dass Ihr Windows 10-Hotspot nur maximal acht Verbindungen verarbeiten kann. Auf der Registerkarte „Mobiler Hotspot“ auf dem System, das seine Internetverbindung gemeinsam nutzt, sehen Sie alle Systeme, die derzeit mit dem mobilen Hotspot verbunden sind, wie in Abbildung E dargestellt.